Hilfe

Inhalt aus Word erstellen

Der Vorteil des Portable Document Format (PDF) liegt darin, Inhalte auf allen Rechnern layoutgetreu anzeigen und ausdrucken zu können. Eine Word-Datei kann – je nach Programmversion und vorhandenen Schriften – auf verschiedenen Rechnern unterschiedlich dargestellt werden. Damit wir deine Abizeitung optimal drucken können, benötigen wir daher eine korrekt erstellte PDF-Datei deines Dokuments.

Diese Anleitung richtet sich an aktuelle Microsoft Word Versionen. Wenn du eine ältere Version als 2007 besitzt, empfiehlt es sich, die Word-Datei an uns zu senden. Wir erstellen dir dann eine PDF-Datei und senden sie zur Freigabe an dich.

1. PDF-Erstellung

Nach dem Schreiben deines Inhalts klickst du im Menü von Microsoft Word auf Datei Speichern unter. Wähle als Format PDF aus und gib deiner Datei einen eindeutigen Namen.

Als Windows-Nutzer solltest du bei der Optimierung Standard wählen (siehe Screenshot).

PDF speichern unter Windows

2. Visuelle Kontrolle

Nach der erfolgreichen Erstellung des PDF-Dokuments solltest du auf jeden Fall nochmal das PDF überprüfen. Probleme wie ungewollte Seitenumbrüche, fehlende Schriften oder defekte Bilder sind hier zu sehen. Dazu kannst du den frei verfügbaren PDF-Betrachter Adobe Reader benutzen.

PDF Vorschau Inhalt

So sollte dein PDF zum Schluss aussehen, um einen optimalen Druck deiner Abizeitung zu gewährleisten.